Pizza-Wirt vor Aus: 19.000 € Gas-Rechnung

Wien

Pizza-Wirt vor Aus: 19.000 € Gas-Rechnung

Artikel teilen

Irre hohe Stromrechnung um 19.000 Euro treibt Joe Les zur Verzweiflung.

Alsergrund. Im Jänner startete Joe Les mit viel Optimismus und acht Angestellten in der Reznicekgasse seine Pizzeria Da Mario – das Lokal mit seinen 60 Sitzplätzen brummte monatelang. Bis diese Woche die erste „echte“ Stromrechnung der Wien Energie ins Haus flatterte.

Aus 1.500 Euro wurden 19.000 Euro für Energie

Grausam. „Ich war sprachlos. Im Jänner hatte ich 1.500 Euro zu zahlen. Jetzt sind binnen weniger Tage 19.000 Euro fällig. Und das ist erst die Rechnung bis Ende Mai. Stimmen die Prognosen, beträgt die nächste Rechnung bis zu 50.000 Euro. Dann muss ich zusperren“, klagt der junge Wirt.

© TZOe
Pizza-Wirt vor Aus: 19.000 € Gas-Rechnung
× Pizza-Wirt vor Aus: 19.000 € Gas-Rechnung
Die Horror-Rechnung

Aus der gut gehenden Promi-Pizzeria, in der Kicker-Legenden ein und aus gehen, wird bald ein Pleitefall: „Ich habe das schon durchkalkuliert. Ich müsste für die Pizza 30 Euro verlangen, um halbwegs kostendeckend zu arbeiten. Unmöglich.“

Der Gastronom fühlt sich von der Wien Energie und von der Politik im Stich gelassen: „Ich habe x-fach per Mail und telefonisch nachgefragt und nie eine vernünftige Antwort erhalten, wie es mit den Preiserhöhungen weiter geht. Es ist einfach zum Verzweifeln.“

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo