Polizisten retten Baby im Stiegenhaus das Leben

Happy End

Polizisten retten Baby im Stiegenhaus das Leben

Laut Information der behandelnden Ärzte geht es dem Kind wieder gut und es besteht keine Lebensgefahr.

Wien. Beamte der Polizeiinspektion Sonnenallee konnten am 16. Mai 2019 um 17.35 Uhr in der Ilse-Arlt-Straße das Leben eines 10-Monate alten Mädchens retten, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. Der Säugling verlor das Bewusstsein, woraufhin die beiden Polizisten unverzüglich lebensrettende Sofortmaßnahmen einleiteten. So konnten die Vitalwerte des Mädchens wiederhergestellt und bis zum Eintreffen der Wiener Berufsrettung aufrechterhalten werden. Laut Information der behandelnden Ärzte geht es dem Kind wieder gut und es besteht keine Lebensgefahr.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten