Höhere Blackout-Gefahr: Stromversorger schlagen Alarm

Sturm sorgte für Ausfälle

Stromausfall in zwei Wiener Bezirken behoben

Artikel teilen

In Teilen des 1. und 9. Bezirks war der Strom ausgefallen.

Wien. Am Montagabend informierten die Wiener Netze auf ihrer Homepage, dass es in Teilen des 1. und 9. Bezirks in Wien zu Stromausfällen gekommen sei. "Zu Ursachen und Störungsdauer können wir noch keine Angaben machen. Wir informieren Sie, sobald die Unterbrechung der Stromversorgung weitgehend behoben ist", berichteten sie. Um 17.15 Uhr gab es bereits Entwarnung: Der Stromausfall wurde von den Wiener-Netze-Arbeitern bereits behoben.

Laut Wiener-Netze-Pressesprecherin waren die Kollegen sofort unterwegs und arbeiteten mit Hochdruck daran den Schaden möglichst schnell zu beheben. Es waren etwa 300 Haushalte betroffen. Als Ursache der Störungen wurde der Sturm vermutet, wodurch etwa Kurzschlüsse in Straßenlampen oder Ampeln auftreten können, die sich dann wiederum auf Häuser auswirken können. Betroffen war ein Kabel vom Umspannwerk Leopoldstadt.

Die Ausfälle gab es in der Nähe des Ringturms – ein kleiner Teil im 1. und auch im 9. Bezirk.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo