Straßenbahn

Oberleitung gerissen

Öffi-Stillstand sorgte für Chaos in Wien

Diverse Straßenbahnlinien waren von dem Ausfall betroffen.

Ein Fahrleitungsgebrechen im Haltestellenbereich Kliebergasse hat am Donnerstag kurz nach 14.00 Uhr den Betrieb der vier Bim-Linien 1, 6, 18 und 62 sowie der Badner Bahn eingeschränkt. Die Reparaturarbeiten bei der sogenannten Unterpflasterstraßenbahn (Ustrab) konnten um etwa 18.45 Uhr abgeschlossen werden. Die Intervalle der betroffenen Linien fahren zuerst noch unregelmäßig, sagt der Wiener Linien Pressesprecher, aber die Reparaturen seien abgeschlossen. 

Bis dahin wurde die Linie 18 in beiden Richtungen zwischen Matzleinsdorfer Platz und Quartier Bevedere über die Linien 6 und O umgeleitet, berichteten die Wiener Linien. Die Linie 1 ist nur zwischen Prater Hauptallee und Bösendorferstraße gefahren. Die Linie 62 konnte nur zwischen Lainz und Matzleinsdorfer Platz sowie weiter zum Stefan Fadinger Platz fahren. Die Wiener Lokalbahn ist bis nur Wolfganggasse gefahren. Die Wiener Linien empfahlen daher auf U-Bahnen sowie die S-Bahn auszuweichen.



 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten