Winterwetter sorgt für Probleme

Chronik

Winterwetter sorgt für Probleme

Artikel teilen

Hochwasseralarm im Südburgenland, Blechschäden im Frühverkehr.

Der Winter hat Österreich weiter fest im Griff und sorgt fast im ganzen Land für Probleme.

Wien
In Wien ärgern sich zahlreiche Autofahrer über die verschneiten Parkplätze. Die Parkplatzsuche wurde zu einer wahren Geduldsprobe. Mehr dazu hier

Kärnten
Anhaltende Schneefälle haben zu etlichen Verkehrsbehinderungen in Kärnten geführt. Auf der Südautobahn (A2) beim Talübergang Auenbach (Bezirk Wolfsberg) blockierte am Vormittag etwa ein Lkw nach einem Unfall in Fahrtrichtung Graz beide Fahrstreifen. Lediglich der Pannenstreifen blieb für den Verkehr frei. Für die meisten Pässe in Kärnten galt Kettenpflicht. "Die Intensität der Niederschläge nimmt aber bis zum Abend ab", sagte Meteorologe Christian Stefan von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Steiermark
Die Steiermark ist wettermäßig zweigeteilt: Schneefälle im Oberland, Regen und teils Schneeregen in den Landesteilen südlich der Mur-Mürzfurche. Beim Bahnverkehr gab es laut ÖBB kenne nennenswerten Verzögerungen. Auf den Straßen des Oberlandes passierten jedoch einige Unfälle, betroffen war laut ÖAMTC vor allem die Pyhrnautobahn (A9), im Raum St. Michael (Bezirk Leoben), sowie die dortige Semmering Schnellstraße (S6). In der Südsteiermark drohte die Nassschneelast die Dächer einiger Häuser einzudrücken.

© APA/ FEUERWEHR/C. KARNER
Nassschneelast

(c) APA/ Feuerwehr/ C. Karner

Mehr dazu hier

Oberösterreich
Neuerlicher Schneefall hat in Oberösterreich für Unfälle und Verzögerungen im Frühverkehr gesorgt. Auf der Steyrer Straße (B309) erlitt eine Pkw-Lenkerin Verletzungen, als sie zwischen Enns und Hargelsberg (beide Bezirk Linz-Land) frontal gegen einen Gefahrguttransporter stieß.

© APA/ Kerschbaummayr/ foto-kerschi.at
Enns Hargelsberg

(c) APA/ Kerschbaummayr/ foto-kerschi.at

Einen Unfall mit vier Verletzten löste ein gestürzter Mofafahrer aus. Eine nachkommende Autofahrerin wich aus und krachte dabei in den Gegenverkehr. Zwei Wagen wurden von der Fahrbahn geschleudert, vier Personen leicht verletzt. Mehr dazu hier

Auf der Pyhrnautobahn (A9) im Gemeindegebiet von Schlierbach (Bezirk Kirchdorf) hatte bereits am Montag ein Unfall zwei Verletzte gefordert. Auf der B147 zwischen Munderfing und Mattighofen forderte ein Unfall drei Verletzte.

© APA/ Fesl
Munderfing Mattighofen

(c) APA/ Fesl

Mehr dazu hier

Burgenland
Im Südburgenland gibt es in den Bezirken Oberwart und Güssing Hochwasseralarm: Rund 20 Feuerwehren waren bis Dienstagvormittag zu Einsätzen ausgerückt, hieß es von der Landessicherheitszentrale (LSZ). Auf die im Landessüden ohnehin dicke Schneedecke habe es geregnet, "teilweise mehr als 25 Liter pro Quadratmeter, und es wird auch noch weiter regnen", so ein Sprecher der LSZ. Mehr dazu hier

Die stärksten Bilder des Tages

.
 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo