Zoo in der Steiermark: Affe beißt Kind

Chronik

Zoo in der Steiermark: Affe beißt Kind

Artikel teilen

Es ist bereits der vierte Zwischenfall dieser Art in dem Tierpark.

Zum mittlerweile vierten Mal seit vergangenen Herbst ist in einem kleinen weststeirischen Tierpark ein Kind von einem Affen gebissen worden. Wie schon bei den anderen Malen waren auch bei dem Zwischenfall am Montag Warnungen ignoriert worden - der achtjährige Bub war im Beisein seiner erwachsenen Begleitpersonen auf ein Absperrgeländer geklettert, um die Primaten zu füttern, wie Polizei und Zoobetreiber erklärten.

Rabiater Primat: Dieser Affe biss schon viermal Kinder

Die Gruppe mit acht Kindern war am Montag in den Tierpark Preding (Bezirk Deutschlandsberg) gekommen und hatte sich am Gehege der Affen niedergelassen. Als der achtjährige Felix einen Becher mit Futter hinter der Absperrung gegen den Zaun hielt, packte einer der Äffchen plötzlich durch das Gitter die Hand des Buben und zog sie hinein. Dann biss das Tier zu.

Der kleine Besucher wurde schwer verletzt und musste von der Rettung in die Kinderchirurgie Graz gebracht werden.

Achtjähriger griff hinter die Absperrung
Die Gruppe mit acht Kindern war am Montag in den Tierpark Preding (Bezirk Deutschlandsberg) gekommen und hatte sich am Gehege der Affen niedergelassen. Als der achtjährige Felix einen Becher mit Futter hinter der Absperrung gegen den Zaun hielt, packte einer der Äffchen plötzlich durch das Gitter die Hand des Buben und zog sie hinein. Dann biss das Tier zu. Der kleine Besucher wurde schwer verletzt und musste von der Rettung in die Kinderchirurgie Graz gebracht werden.

Zoobesitzerin reagiert
Seit Herbst 2010 gab es immer wieder derartige Zwischenfälle, räumte Zoobetreiberin Magrid Brauchart ein. Doch die Behörden hätten stets festgestellt, dass alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen wie etwa Warnschilder und Absperrungen getroffen worden waren. Man würde Eltern auch immer wieder informieren und ermahnen. Da der Bereich rund um den Käfig aber nicht gänzlich einsehbar sei, plane man zusätzliche Kameras. Solange habe sie die Affengruppe in ein anderes, weniger prächtiges Gehege geben müssen, wo derartige Vorfälle ausgeschlossen seien, so Brauchart.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo