Kopie von Rettungshubschrauber im Einsatz

Tirol

Zwei schwere Arbeitsunfälle in Landeck

Ein 73-Jähriger wurde von einem Ziegelstein getroffen, ein 26-Jähriger stürzte ab.

Zwei schwere Arbeitsunfälle haben sich am Dienstag im Tiroler Bezirk Landeck ereignet. In Ladis stürzte ein 26-Jähriger bei Dachstuhlarbeiten über acht Meter tief auf den darunterliegenden Betonboden. In Pfunds wurde ein 73-Jähriger bei Abbrucharbeiten von einem herabfallenden Ziegelstein getroffen, berichtete die Polizei.

Ziegelstein trifft Mann auf Kopf

Der Ziegelstein war aus über fünf Metern Höhe auf den Mann gefallen, hieß es. Er erlitt Verletzungen am Kopf und im Bereich der Schulter. Nach der Erstversorgung wurde der Einheimische mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen, von wo er in die Innsbrucker Klinik überstellt wurde.

Sturz über acht Meter auf Betonboden

Der 26-Jährige war kurz nach 8.00 Uhr auf einer Baustelle in Ladis aus bisher unbekannter Ursache abgestürzt. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung mit einem Rettungshubschrauber ebenfalls in das Krankenhaus Zams geflogen. Dort wurde er stationär aufgenommen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten