Zwei Schwerverletzte bei Horror-Crash im Burgenland

Oberwart

Zwei Schwerverletzte bei Horror-Crash im Burgenland

Zwei Pkws sind bei Oberwart zusammengestoßen.

Ein Verkehrsunfall auf der B63a bei Oberwart hat heute, Montagvormittag, mehrere Verletzte gefordert. Nach ersten Informationen der Landessicherheitszentrale (LSZ) sind zwei Pkws zusammengestoßen. Zwei Personen erlitten dabei schwere Verletzungen, eine Person wurde nach Angaben der Feuerwehr im Fahrzeug eingeklemmt. Laut Polizei befindet sich unter den Verletzten auch ein Kind.

Die Einsatzkräfte waren gegen 9.40 Uhr alarmiert worden. Der Notarzthubschrauber Christophorus 16 flog eine der beiden schwer verletzten Personen in ein Grazer Spital, die zweite wurde vom Notarzt ins Krankenhaus Oberwart gebracht.

Auch vier Rettungswagen und die Feuerwehr wurden zur Unfallstelle gerufen, um weitere Fahrzeuginsassen zu versorgen. Nach Angaben der LSZ wurden insgesamt sechs Menschen verletzt, die Polizei sprach von fünf Verletzten. Die B63a wurde für die Hubschrauberlandung gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten