Burg: Zweiter Hartmann-Prozess startet

Wien

Burg: Zweiter Hartmann-Prozess startet

Die Burgtheater-Anwälte berufen sich in dem Prozess auf „Irrtum“ und „Arglist“.

 Erst am Dienstag wurde die Klage des Ex-Burgdirektors Matthias Hartmann gegen das Theater behandelt. Am Freitag kommt es vor dem Arbeits- und Sozialgericht zum „Gegenprozess“: Das Burgtheater hat auch Hartmann geklagt. Es geht dabei um die Anfechtung von Hartmanns Vertragsverlängerung im Jahr 2012. Hätte man damals vom Finanzdebakel schon gewusst, wäre Hartmann nicht weiter beschäftigt worden. Die Burganwälte berufen sich auf „Irrtum“ und „Arglist“.

Als Zeugin fungiert unter anderem die Ex-Kulturministerin Claudia Schmied.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten