Fischers Schwager als Terror-Anwalt?

Aufregung

Fischers Schwager als Terror-Anwalt?

Große Aufregung in Wiens politischer Szene rund um eine kurze Exklusiv-Meldung in unserer Zeitung: ÖSTERREICH deckte gestern auf, dass der Schwager des österreichischen Bundespräsidenten der Anwalt der heimischen ISIS-Sympathisanten ist.

Er vertritt Gewaltfanatiker und ISIS-Drahtzieher
Lennart Binder ist der Bruder von „First Lady“ Margit Fischer und damit Schwager des Präsidenten. Just der Präsidenten-Schwager vertritt als Anwalt die terrorverdächtigen Austro-Jihadisten:

  •  Zunächst war Binder der Anwalt des als extrem gewaltbereit eingestuften Mohamed M., der zuletzt zu einem Charlie Hebdo-Massaker in Österreich aufrief. Er vertrat Mohamed M. in seinem ersten Terrorprozess.
  • Jetzt agiert Binder auch als Anwalt des ISIS-Drahtziehers Mirsad Omerovic – als solcher versucht der Präsidenten-Schwager, den Terror-Sympathisanten derzeit aus der U-Haft freizukriegen, und klagt Omerovic-kritische Zeitungen.
  • Zusätzlich verteidigt Binder auch einen Tschetschenen, der als ISIS-Kämpfer nach ­Syrien gehen wollte und in ­Österreich inhaftiert wurde.

Die Reaktion der meisten Politiker: Entsetzen
Die Reaktion der führenden Regierungspolitiker auf die Terroristen-Vertretung durch den Präsidenten-Schwager reicht von totaler Verblüffung bis zu Entsetzen: „Die Optik ist katastrophal“, sagt ein Top-Politiker. „Auch wenn niemand für seinen Schwager haftet, ist so ein Vertretungsmandat unmöglich.“

Lennart Binder gilt als sehr engagierter Menschenrechts-Anwalt, der sich für Flüchtlinge engagiert. Auf die Frage von ÖSTERREICH, warum er jetzt Jihadisten und Terrorfans vertritt, sagt er nur: „Ich halte diese Frage für niederträchtig!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten