Kurz Economy, Kneissl flog in der Business

Nach New York

Kurz Economy, Kneissl flog in der Business

Wien/New York. Am Sonntag brachen auch Sebastian Kurz und Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) in Richtung Big Apple auf. Wie ÖSTERREICH bereits berichtete, nehmen die zwei an der UN-Vollversammlung teil. Bundespräsident Alexander Van der Bellen weilt bereits in der Millionenmetropole.

Hockey. In der AUA-Maschine zum JFK-Airport herrschte ein großes Hallo, als der Kanzler die Maschine mit einem Journalisten-Tross bestieg. Ebenfalls in der Kabine: das österreichische U40-Hockey-Nationalteam. Das Team befand sich auf dem Weg nach Bermuda, wo ein Master-Turnier stattfindet. Klar, dass ein Erinnerungsfoto gemacht wurde.

Kneissl vorne. Während es hinten hoch herging, bestieg Außenministerin Karin Kneissl die AUA-Boeing – sie gesellte sich aber nicht zu der lustigen Runde, sondern begab sich in die Business Class. Dass sie auch die Journalisten nicht begrüßte, sorgte allseits dann doch für eine Überraschung.

Kurz beginnt heute mit der Vorbereitung des Afrikagipfels und trifft Kenias Präsidenten Uhuru Kenyatta sowie am Dienstag Ruandas Präsidenten Paul Kagame.

VdB ist schon UN-Routinier – und heute trifft er auch noch Trump

Es wird zwar wohl nur ein kurzes Händeschütteln, aber immerhin: Bundespräsident Alexander Van der Bellen trifft heute Abend (Ortszeit) US-Präsident Donald Trump. Er ist zu einem Empfang ins noble New York Palace Hotel geladen. Wie Kanzler Kurz hat auch Van der Bellen in New York einen Afrikaschwerpunkt und trifft mehrere afrikanische Staatsoberhäupter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten