Autobahn

Gebühren-Stopp

Vignette und Klima-Ticket werden nicht teurer

Teilen

Im Zuge des Anti-Teuerungspakets wird auch bei der Mobilität gebremst.

Entlastungen. Im Mittelpunkt des Anti-Teuerungspakets der Regierung steht der Mietpreisdeckel, in den kommenden drei Jahren werden Anstiege mit maximal fünf Prozent begrenzt. Aber auch beim Individual-Verkehr kündigt Bundeskanzler Karl Nehammer Entlastungen an.

Vignette und Klima-Ticket werden nicht erhöht

Bremse. Die Preise für das Klima-Ticket und die Autobahnvignette werden im Vergleich zu 2023 nicht erhöht. Was der Kanzler nur beiläufig erwähnte, dürfte allen voran die Pendler in Österreich sehr freuen. Die Vignette wäre ohne der Maßnahme im kommenden Jahr von 96 auf 110 Euro gestiegen.

Gebühren. Insgesamt will der Bund seine Gebühren nicht erhöhen. Auch auf Gemeinde-Ebene setzt man sich dafür ein. Dafür fließen von der Bundesregierung 150 Millionen Euro an die Gemeinden, die die Anstiege kompensieren sollen.
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.