BZÖ-Groteske im Parlament

Überleben

BZÖ-Groteske im Parlament

Während Petzner mit schriller Kleidung auffiel, greif Bucher zu Kraftausdrücken

Götterbote Hermes ist nichts dagegen. BZÖ-Abgeordneter Stefan Petzner ließ bei der letzten Parlamentssitzung vor dem Jahreswechsel mit extravagantem Schuhwerk aufhorchen: JS Wings 2.0 heißt die Kreation von Modeschöpfer Jeremy Scott – und der hat beim legendären Götterboten abgekupfert. Die Flügelschuhe sollen seinem Träger bekanntlich unglaubliche Geschwindigkeit verleihen – Petzner trug sie am Donnerstag bei der Fragestunde mit Unterrichtsministerin Claudia Schmied. Und veröffentlichte stolz ein Foto im Internet-Dienst Twitter.

Sonst smarter Kärntner greift zu Schimpfwörtern
Doch auch Petzners Parteichef Josef Bucher erregte Aufmerksamkeit: Sonst eher smart, griff der Kärntner zu Kraftausdrücken: „Das ist eine Volksverarsche, keine Volksbefragung“, rief Bucher zum Boykott der Volksbefragung über die Wehrpflicht am 20. Jänner auf. Es gebe für die Bevölkerung kein „Abstimmungsbuch“, sodass sich niemand ein Bild machen könne. Ja nicht einmal Sicherheitskonzepte hätten SPÖ und ÖVP, wettert Bucher. „Das führt zu einem einzigen Schluss: Boykottieren, fernbleiben, um sich nicht verarschen zu lassen.“

Diashow: Petzner sorgt mit Flügelschuhen für Wirbel



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten