Corona: Nächste Verschärfung am Weg

Mini-Hochzeiten & Co.

Corona: Nächste Verschärfung am Weg

Diese Woche sollen weitere Verschärfungen der Corona-Regeln fixiert werden.

 

Ein Blick auf den Vergleich des Infektionsgeschehens zwischen Österreich und Deutschland (siehe Grafik links) macht klar, warum die Regierung über eine erneute Verschärfung der Corona-Regeln berät. Während die Zahl der täglichen Neuinfektionen im Nachbarland – gerechnet auf 100.000 Einwohner – seit 1. Juli von 0,6 auf 1,8 Personen angestiegen ist, sind es bei uns inzwischen 6,4 tägliche Neuerkrankungen.

Kleinere Feiern

Mehr als drei Mal so viele Corona-Infektionen – das zeigt die Dramatik der Situation. Deshalb will Türkis-Grün jetzt wieder vermehrt auf Homeoffice – am Sonntag kam der entsprechende Appell an Betriebe – sowie auf eine flächendeckende Maskenpflicht setzen. Zusätzlich sollen diese Woche ­weitere Verschärfungen fixiert: Konkret ist angedacht, private Feiern – wie Hochzeiten, Taufen und Begräbnisse – wieder massiv zu verkleinern. Heißt: nur mehr maximal 10 Gäste.

Auch die Regelung, wonach Restaurants Tische nur mit maximal vier Personen besetzen, soll wiederkommen. Der Grund: Die meisten Ansteckungen passieren im privaten Bereich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten