17 Wahl-Duelle im ORF vor Nationalratswahl

Politik-Insider

17 Wahl-Duelle im ORF vor Nationalratswahl

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.

Die Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl werden vor der Nationalratswahl am 15. Oktober auch viel TV-Wahlkampf machen: Der ORF wird die sechs Parteichefs – SPÖ-Kanzler Christian Kern, VP-Außenminister Sebastian Kurz, FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, Grünen-Bundessprecherin Ingrid Felipe, Neos-Boss 
Matthias Strolz und Team-Stronach-Mann Robert Lugar (so denn dieser antritt), im August zu Sommergesprächen einladen. Diese werden von ZiB 1-Anchor Tarek 
Leitner moderiert.

Wahl-Duelle

Zusätzlich dazu soll es im September TV-Duelle zwischen den Spitzenkandidaten geben.

ORF-intern wird noch darüber diskutiert, ob die Spitzenkandidaten in einzelne Duelle Vertreter schicken dürfen. Immerhin geht es dabei um fünfzehn Duelle – jeder gegen jeden –, die da geplant sind.

Zusätzlich soll es noch zwei Elefantenrunden mit allen sechs Spitzenkandidaten geben.

Moderieren, soll diese wohl auch wahlentscheidenden TV-Konfrontationen ebenfalls Tarek 
Leitner. Überlegt wird noch, ob eine zweite Moderatorin einzelne Duelle übernimmt.

Wrabetz übernimmt ORF-Infobereich von ORF-Fernsehdirektorin Zechner

Gestern informierte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz auch offiziell darüber, dass er persönlich für die ORF-Information zuständig sei – 
statt wie bislang ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner. Das hatte Wrabetz vor seiner Wahl angekündigt und die Regierungsparteien hatten darauf gedrängt, dass er das vor der Neuwahl auch umsetzt.

Gestoppt hat Wrabetz indes die ORF-Strukturreform mit neuen Channel-Managern und Chefredakteuren. Wrabetz und der ORF werden derzeit vor allem von SPÖ, ÖVP und FPÖ ins Visier genommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten