Drei Busse nach Krems: Wer mit wem plauderte

Politik-Backstage

Drei Busse nach Krems: Wer mit wem plauderte

Gleich drei Busse brachten die türkis-grüne Regierung zur Klausur nach Krems.

Ausflug. In den ersten Bus stiegen die Mitarbeiter der Minister. Im zweiten Bus nahmen Kanzler Sebastian Kurz, Vizekanzler Werner Kogler, Sozialminister Rudi Anschober, Integrationsministerin Susanne Raab, Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Bildungsminister Heinz Faßmann und Staatssekretärin Ulrike Lunaceck Platz. Kurz brach gleich das Eis, indem er sich – auch ÖSTERREICH war in diesem Bus – zu den Journalisten setzte. Kogler plauderte vorne mit Medien. Die übrigen türkis-grünen Minister plauderten ebenfalls locker mit. Im zweiten Bus zeigte nur VP-Finanzminister Gernot Blümel Redseligkeit. Die übrigen Minister unterhielten sich zumindest mit­einander. Beim gemeinsamen Mittagessen und später Abendessen im Hotel Steigenberger zeigten sich dann alle ­Regierungsmitglieder offen und entspannt. Und zeigten damit wirklich den Kontrast zu Türkis-Blau.

Isabelle Daniel



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten