Pilz

Politik-Insider

Ex-Grünen-Wahlmanagerin Romana Bartl soll zur Liste Pilz wechseln

Ein Kommentar von ÖSTERREICH-Politik-Insiderin Isabelle Daniel.

Hinter den Kulissen versucht die grüne Führung zu verhindern, dass weitere Grüne sich Peter Pilz anschließen. Bei Karl Öllinger waren sie bereits erfolgreich.

Peter Pilz – er saß 31 Jahre für die Grünen im Par­lament – will dennoch nicht aufgeben. Im Gegenteil: Er soll nun die Ex-Grünen-Wahlmanagerin Romana Bartl an Bord holen, die den Wahlkampf 1995, als die Grünen auf 4,8 Pro­zent abstürzten, leitete. Bartl soll bereits gestern ihren Job bei der AG Globale Verantwortung gekündigt haben. Pikant: Bartl wurde 1995 von der damaligen grünen Bundesgeschäftsführerin Ulrike Lunacek gekündigt.

Als fixe Mistreiter habe Pilz zudem Anwalt Alfred Noll – er soll die neue Partei auch finanziell unterstützen – und den bisherigen grünen Kultursprecher Wolfgang Zinggl gewonnen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten