ÖVP will neuen ORF-Chef

Politik-Insider

ÖVP will neuen ORF-Chef

Die Volkspartei ist höchst unzufrieden mit dem ORF.

In der ÖVP ist man höchst unzufrieden mit dem ORF und will die ORF-Wahl am 9. August dafür nützen, einen eigenen ORF-General zu installieren. Die SPÖ unterstützt bekanntlich den amtierenden General Alexander Wrabetz.

Grasl/Rammerstorfer
Der logische ÖVP-Kandidat für die ORF-Spitze wäre der derzeitige Finanzchef Richard Grasl. Dieser soll aber noch unentschieden sein. Daher würde VP-Chef Reinhold Mitterlehner hinter den Kulissen nun den OÖ-Landesdirektor Kurt Rammerstorfer favorisieren, berichten ÖVP-Insider. Der Ex-ORF-Radiodirektor hat freilich noch keine Mehrheit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten