Wann Austro-Blauhelme vom Golan abziehen...

Beobachtung

Wann Austro-Blauhelme vom Golan abziehen...

Stärkere Kämpfe am Golan: Bei Einsatz von Chemiewaffen wird evakuiert.

Noch ist kein Abzug der 370 österreichischen Blauhelme von den Golanhöhen geplant. Allerdings gibt es einen detaillierten Katalog, der festlegt, wann eine Evakuierung stattfinden würde.

Diese „roten Linien“ wurden im Verteidigungsministerium festgelegt:

  • Sollte ein heimischer UNO-Soldat am Kriegsschauplatz Syrien getötet werden, würden alle anderen – vermutlich via Israel – in Sicherheit gebracht werden.
  • Der Einsatz von Chemiewaffen – egal, ob vom syrischen Regime oder von Rebellen – würde den sofortigen Abzug der Österreicher auslösen.
  • Aber auch der Fall einer Entführung der Blauhelme – wie es ihren philippinischen Kameraden ergangen ist – würde das Ende der österreichischen UNO-Mission am Golan bedeuten.

In den vergangen Tagen haben sich die Kämpfe zwischen Regime und Rebellen in Nähe der Austro-Blauhelme massiv verstärkt.

Allerdings dürften die Österreicher bald Verstärkung erhalten.

Ein neues UNO-Land soll demnächst die abgezogenen Blauhelme aus Kroatien dort ersetzen.

Mailen Sie uns Ihre Meinung an: i.daniel@oe24.at

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten