Dann war es nur noch einer: Kickl als FPÖ-Chef fix

Landbauer sagt ab

Dann war es nur noch einer: Kickl als FPÖ-Chef fix

Mit Udo Landbauer hat am Freitag der letzte Kickl-Konkurrent abgesagt. 

Natürlich konnte er noch absagen – so kurz vor dem Ziel ist das aber unwahrscheinlich:

Wenn nicht noch ein gröberes politisches Erdbeben passiert, wird das FPÖ-Parteipräsidium am ­kommenden Montag Klubchef Herbert Kickl zum 13. Obmann der FPÖ designieren.

Es steigt keiner gegen den scharfzüngigen Kärntner, der seit Jahren in Purkersdorf (NÖ) wohnt, in den Ring.

Lesen Sie die ganze Story mit oe24plus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten