spoe

Rote Linie

Der erste Blick auf die SPÖ-Wahlplakate

Die SPÖ wirbt landesweit mit dem "A-Team“ für die EU-Wahl - A wie Austria.

Landauf, landab wird den Österreichern bald das „A-Team“ entgegenlächeln – die Spitzenkandidaten der SPÖ für die EU-Wahl am 7. Juni. ÖSTERREICH konnte jetzt schon einen ersten Blick auf das Sujet der Roten Plakat-Kampagne werfen. Unter dem Slogan „Wer schaut in der EU auf Österreich?“ scharen sich die EU-Mandatare der SPÖ hinter ihren Spitzenkandidaten Hannes Swoboda. Denn: „Die SPÖ hat nicht nur einen Spitzenkandidaten, sondern ein schlagkräftiges, motiviertes Team“, so SPÖ-Kommunikations-Chefin Elisabeth Hakel.

Die SPÖ hebt offenbar den Österreich-Aspekt der Wahl stark hervor – wie auch die politische Konkurrenz. Hakel sieht freilich noch mehr Inhalte – im Subtext: „Das A-Team steht für ,A' wie ,Austria'. Deshalb werden sie in der EU besonders auf die Anliegen der Österreicher schauen. Besonders wenn es um Arbeitsplätze, Pensionen, Soziales, Sicherheit und Hilfe in Krisenzeiten geht.“ Am Plakat steht das allerdings – noch – nicht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten