Faymann fliegt in die Ukraine

Nach Telefonat mit Putin

Faymann fliegt in die Ukraine

Als nächsten Schritt seiner Friedensmission wird Kanzler Faymann nach Kiew fliegen.

In Sachen Ukrainekrise geht es für Kanzler Werner Faymann (SPÖ) Schlag auf Schlag. Am Donnerstag hatte Faymann – ÖSTERREICH berichtete – mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin in Sachen Ukraine telefoniert. Putin hatte sich vorsichtig optimistisch hinsichtlich einer Beilegung der Krise geäußert.

  • Flug nach Kiew: Jetzt folgt der nächste Schritt. Ende September, Anfang Oktober fliegt Faymann zum ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko nach Kiew. Ziel: eine Verständigung der beiden Präsidenten.

Faymann: Russen müssen raus aus der Ukraine
Wobei sich Faymann in ­Sachen Grenzverletzungen durch Russland auf die Seite der Ukraine gestellt hatte: Die russischen Truppen müssten das Land verlassen.

  • Neues Gespräch mit Putin? Wie es weitergeht, wollte man im Kanzleramt gestern nicht sagen: Als wahrscheinlich gilt, dass der Kanzler erneut Kontakt mit Putin aufnehmen wird.
  • Friedensgipfel: Putin hatte im Telefonat mit Faymann Wien ausdrücklich als Ort von Friedensgesprächen gelobt. Man sei aber noch nicht so weit, dass es in Wien konkret zu einem Gipfel komme , so Faymann am Freitag. Allerdings: Auch Österreichs Botschafterin in Moskau hält einen Wien-Gipfel für eine gute Idee. Und Margot Klestil-Löffler hat bekanntlich einen extrem guten Draht zu Putin …

(gü)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten