stadler

Homosexualität-Zwist

FPÖ muss Stadler Entschädigung zahlen

Die FPÖ wurde in einem Gerichtsstreit mit BZÖ-Mann Stadler verurteilt.

Die nächste Runde im Kampf von BZÖ und FPÖ geht an die Orangen. Ex-Volksanwalt Ewald Stadler bekam jetzt vom Landesgericht eine Entschädigung von 800 € zugesprochen. Der Grund: FPÖ-General Harald Vilimsky hatte 2008 anlässlich des Wechsels von Stadler zum Haider-BZÖ dem Neo-Orangen Homosexualität vorgeworfen“. Titel der denkwürdigen Presseaussendung: „Haider lässt seine Püppchen tanzen.“ Das Gericht fand das kränkend und verurteilte die Blauen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten