Gehalts-Plus für Politiker

Zahltag

Gehalts-Plus für Politiker

Heute steigen die Bezüge von Politikern um 1,7 Prozent.

Zumindest für unsere Politiker beginnt das Jahr 2015 gut: Denn ihre Gehälter werden mit dem heutigen Tag um 1,7 Prozent angehoben. Für Bundeskanzler Werner Faymann etwa bedeutet das 359 Euro mehr im Monat – aufs Jahr gerechnet, darf er sich über 5.022 Euro mehr auf seinem Konto freuen. Auch sein Vize Reinhold Mitterlehner kommt mit 316 Euro Plus im Monat ganz gut weg.

Für alle Nationalratsabgeordneten – ebenso wie für die österreichischen Abgeordneten im Europäischen Parlament, die das gleiche Gehalt beziehen – gibt es 2015 um 143 Euro mehr. Das größte Gehaltsplus streift ­allerdings Bundespräsident Heinz Fischer ein. Denn dieses Jahr verdient das Staatsoberhaupt stolze 24.033 Euro pro Monat – um 402 Euro mehr als im Vorjahr. Das sind 5.625 Euro mehr im Jahr.

Gleiches Gehaltsplus auch für alle Pensionisten
Zahltag. Der Geldsegen für die heimischen Politiker ist allerdings kein Anlass für übertriebenen Neid. Denn: Die Bezüge von Bundeskanzler, Minister & Co. sind seit 2013 an jene der Pensionisten gekoppelt. Auch sie bekommen ab heute um 1,7 Prozent mehr. Ihre Bezüge steigen – ebenso wie die der Politiker – automatisch um die jeweilige Teuerung.

Gegen diesen Gehalts-Automatismus regte sich vor Kurzem bereits Widerstand. So forderte FPÖ-Chef HC Strache etwa, den Volksvertretern wieder einmal eine Nulllohnrunde zu verpassen. Im Kanzleramt beziffert man die Kosten der Anhebung mit 1,5 Mio. Euro.

© oe24
Gehalts-Plus für Politiker
× Gehalts-Plus für Politiker


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten