Gerhard Dörfler

Kärnten

Geheim-Pakt gegen Dörfler

Am 3. März will die SPÖ Kärnten endlich wieder für sich gewinnen.

Zehn Tage vor der Landtagswahl in Kärnten wird es noch einmal so richtig dramatisch:
Laut Umfragen führt SPÖ-Spitzenkandidat Peter Kaiser zwar ohnehin gegen FPK-Landeshauptmann Gerhard Dörfler. Im Hintergrund hat sich nun aber ein Pakt gegen Dörfler gebildet, der den FPK-Mann „in jedem Fall stürzen“ soll.

SPÖ, ÖVP, Grüne und das Team Stronach haben sich hinter den Kulissen offenbar darauf geeinigt, dass „wir Dörfler auf keinen Fall mehr zum Landeshauptmann wählen werden“, bestätigen Proponenten dieser Parteien nun ÖSTERREICH. Man wolle „das System Haider-Dörfler und die damit verbundenen Skandale beenden“.

Team-Stronach-Spitzenkandidat Gerhard Köfer – die FPK hoffte auf eine Allianz mit ihm – sagt ÖSTERREICH auch offiziell, dass „ich eine Garantieerklärung abgebe, dass wir Dörfler nicht wählen werden“.

Modell Haider nun gegen seinen Nachfolger
Das heißt: Die vier Parteien könnten nach der Landtagswahl auch eine potenzielle Nummer zwei oder drei zum Landeshauptmann befördern. Und Dörfler damit – selbst falls er Nummer eins würde – ins Abseits boxen.
Damit würden die vier den „Coup“ von Jörg Haider aus 1989 wiederholen: Damals wählte die ÖVP Haider als Nummer zwei zum Landeshauptmann.

Die SPÖ will aber ohnehin die Goldmedaille erringen. Am Mittwoch attackierten die Roten Dörfler im einem Sonderlandtag zu den „FPK-Skandalen“ frontal. Die FPK wiederum blieb der Sitzung überhaupt gleich demonstrativ fern.

Dörfler: "Erreiche bei der Wahl 35 Prozent"

ÖSTERREICH: Herr Dörfler, Endspurt im Wahlkampf. Auf welchem Platz werden Sie am 3. März stehen?
Gerhard Dörfler: Ich werde am 3. März Nummer eins werden und am Ende rund 35 Prozent erreichen.
ÖSTERREICH: Woher nehmen Sie diese Sicherheit?
Dörfler: Die Stimmung in der Bevölkerung gibt mir diese Sicherheit. Und die ist definitiv anders, als sie sich in den Umfragen darstellt.
ÖSTERREICH: Und was macht Gerhard Dörfler, wenn er nicht Landeshauptmann wird? Treten Sie dann zurück?
Dörfler: Machen Sie sich um mich keine Sorgen. Ich werde Landeshauptmann werden.
ÖSTERREICH: Was, wenn SPÖ, ÖVP und Grüne das verhindern?
Dörfler: Die Grünen leben in einer Traumwelt, die werden keinen Regierungssitz bekommen. Ich gebe auf diese Muskelspiele vor der Wahl nichts.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten