Eva Glawischnig

Alle Termine abgesagt

Glawischnig in Notaufnahme eingeliefert

Teilen

Glawischnig musste nach einem schweren allergischen Schock ins AKH.

Schock um die Grünen-Chefin Eva Glawischnig. Die Bundessprecherin und Klubobfrau musste am Samstag wegen eines akuten schweren allergischen Schocks in der Notaufnahme des AKH Wien behandelt werden. Das teilte der Grüne Parlamentsklub in einer Aussendung mit.

Bisher sind die Ursachen dieser Reaktion unklar und sollen nun ambulant medizinisch geklärt werden. Die Termine von Eva Glawischnig wurden bis auf Weiteres abgesagt.

Auf ihrer Facebook-Seite wünschen viele User der Grünen baldige Besserung.  Darunter auch Bundeskanzler Christian Kern.

Wir halten Sie am Laufendem.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.