Karl-Heinz GRASSER Prozess 2014

Termin am 8. 1. geplatzt

Grasser-
Verhandlung 
erneut verschoben

Prozess gegen Grassers Ex-Steuerberater auf un
bestimmte Zeit verschoben.

Schon wieder eine Verzögerung bei einem Verfahren, an dem Karl-Heinz Grasser beteiligt ist.

Im Prozess gegen seinen ehemaligen Steuerberater Peter Haunold klagt der Ex-Finanzminister, weil er sich von diesem und dessen Agentur Deloitte falsch beraten gefühlt hatte.

Zeugen
Der nächste Termin hätte diesen Donnerstag stattfinden sollen, ist aber jetzt geplatzt. Zwei Steuerexperten, die als Zeugen geladen waren, wurden nicht von der Verschwiegenheitspflicht entbunden.

Grasser wird die neuerliche Verschiebung nicht unrecht sein. Er hatte bereits im Oktober wegen hoher Prozesskosten (aufgrund des Streitwerts von 2,4 Millionen immerhin 75.000 Euro pro Tag) eine Unterbrechung beantragt. Die war aber vom Richter und den Beklagten abgelehnt worden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten