Michael HÄUPL

Wien-Umfrage

Häupl kann bei "seinen" Wienern punkten

Würde heute gewählt, hätte Bürgermeister Häupl mehr Stimmen als die SPÖ.

Das muss man als Politiker erst mal schaffen: Würde heute in Wien gewählt werden, dann hätte Michael Häupl in unserer Stadt mehr Wähler hinter sich, als seine Partei, die SPÖ. Das geht aus einer Umfrage des Gallup-Instituts im Auftrag von ÖSTERREICH hervor.

© oe24
Häupl kann bei


Häupl punktet auch bei den Grün-Wählern
Würde heute gewählt, würden 33 Prozent der Wähler am Stimmzettel ihr Kreuzerl bei der SPÖ machen. Das sind um fünf Prozent mehr als im Bundesschnitt. In einem angenommenen Kanzler-Duell zwischen dem wahlkämpfenden ÖVP-Spitzenkandidaten Michael Spindelegger und Michael Häupl - der nicht einmal für den Nationalrat kandidiert - bekäme Wiens Bürgermeister 35 Prozent der Stimmen. Vor allem die 30-bis 50-Jährigen und grüne Stammwähler würden Häupl ihre Stimme geben.

Wiener zufrieden mit Leistung

© oe24
l


Für seinen Job als Bürgermeister bekommt Häupl von 43 Prozent der Befragten eine sehr gute oder eine gute Note. Unter dem Strich ist das Ergebnis aber durchwachsen. Denn 27 Prozent sind "wenig zufrieden" mit der Leistung des Stadtchefs. 20 Prozent lassen ihn sogar "durchfallen" und sind "gar nicht zufrieden" -"zufällig" entspricht das dem Potenzial der FPÖ-Wähler.

So würde Wien heute wählen

© oe24
l

Autor: (ber)

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages





OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten