Heer: Strategiepapier fix, Sparpläne unsicher

zähe Reformverhandlungen

Heer: Strategiepapier fix, Sparpläne unsicher

Fokus des Heeres liegt auf Terror-Bekämpfung, Cyberattacken und Auslandseinsätzen.

Die Regierung ringt um das Bundesheer. Während sich die Koalitionsparteien auf ein Strategiepapier für das Heer einigen konnten, gehen die Verhandlungen über die Sparpläne nur schleppend voran.

Die Neuausrichtung des Heeres sieht vor, dass man sich vermehrt auf „unkonventionelle Bedrohungen“ konzentrieren will – also Terror- und Cyberattacken.

Wie aus Verhandlerkreisen bekannt wurde, spießt es sich konkret bei Panzern, der Miliz, den Kasernen und bei einem Sozialplan für die Mitarbeiter. Der eigentliche Zeitplan der ÖVP-Verhandlerin, Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, dürfte nicht eingehalten werden können.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten