Heute Runder Tisch zu Missbrauchsfällen

Problemlösung

Heute Runder Tisch zu Missbrauchsfällen

Der Missbrauchsskandal der katholischen Kirche bringt 30 Experten im Familienministerium an einen Tisch.

Im Familienministerium treffen sich am Dienstagnachmittag rund 30 Experten, um gemeinsam Möglichkeiten zur Missbrauchs-Prävention zu besprechen. Am runden Tisch sind unter anderem Ombudsstellen, die Kinder- und Jugendanwaltschaft oder Elternverbände vertreten. Auch die Kirche nimmt daran teil. Eingeladen haben Justizministerin Claudia Bandion-Ortner und Staatssekretärin Christine Marek (beide ÖVP).

Klasnic kann nicht
Im Zentrum der Diskussion stehen drei Schwerpunkte: Die Prävention, die Reaktion und die Sensibilisierung. Opfer selbst werden in der Runde nicht anwesend sein, zumal es primär nicht um die Aufarbeitung aktueller Fälle geht. Waltraud Klasnic, die von Kardinal Christoph Schönborn eingesetzte Opferanwältin für die Missbrauchsfälle in der Kirche, wurde ebenfalls eingeladen, ist jedoch aus terminlichen Gründen verhindert. Ob und in welcher Form der Runde Tisch zum Thema Missbrauch weitergeführt wird, soll sich im Gespräch klären. Über die Ergebnisse des ersten Treffens informieren Bandion-Ortner und Marek im Anschluss.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten