Rosenkranz: FPÖ-Wahlkampf in Impfgegner-Hochburgen

hofburgwahl

Rosenkranz: FPÖ-Wahlkampf in Impfgegner-Hochburgen

FPÖ-Kandidat Walter Rosenkranz startet den Wahlkampf mit einer "Landpartie" - und wagt sich auch in oberösterreichische MFG-Hochburgen.  

Schon die ersten Termine des FPÖ-Hofburg-Kandidaten zeigen, wo der Schwerpunkt des blauen Hofburg-Wahlkampfes liegt: am Land. Rosenkranz – der nach seiner Vorstellung als vdB-Konkurrent gleich einmal für 14 Tage abgetaucht war - startet am Mittwoch seine Tour in blauem Kernland, im kärntnerischen Villach. Dann geht’s weiter über Hüttenberg (Ktn.) nach über Scheifling (Stmk) nach Taufkirchen und Münzkirchen (OÖ): Im Bezirk Schärding ist denn auch eine der Hochburgen der Impfgegner-Partei MFG.

 

© FPÖ-Homepage
Rosenkranz
× Rosenkranz

 

Damit ist die Linie klar: Dieses Wählerpotenzial soll für die FPÖ aktiviert werden.