„Hure der Reichen!“ KPÖ crashte ÖVP-Parteitag in Graz

Protestaktion

„Hure der Reichen!“ KPÖ crashte ÖVP-Parteitag in Graz

Artikel teilen

Die KP Graz sorgte mit einer Protestaktion für Aufregung beim ÖVP-Parteitag.

Von 524 haben 524 für Karl Nehammer gestimmt. Das sind 100 Prozent", verkündete Tirols Günther Platter die Wahl von Nehammer zum VP-Chef gestern um 17 Uhr.

Die VP hatte sich in Graz zu ihrem 40. Parteitag versammelt, um den Nachfolger von Sebastian Kurz zu wählen. Mitten in der schweren Krise der Volkspartei -die Partei liegt in Umfragen mit 23 Prozent deutlich hinter der SPÖ - ist dem Kanzler und einstigen VP-Generalsekretär damit ein historisches Ergebnis gelungen. Die 100 Prozent - ironischerweise in der Stadt, in der eine KPÖ-Bürgermeisterin regiert -haben wohl selbst Nehammers größten Fan und seine Hauptberaterin Katharina Nehammer überrascht.

  

Vor dem Parteitag sorgte eine Protestaktion der KP Graz kurz vor Aufregung. Die Kommunisten enthüllten ein Plakat mit dem Text: „Herzlich Willkommen zum 40. Parteitag der Huren der Reichen“. Dabei spielten sie auf einen Chat von Ex-ÖBAG-Chef Thomas Schmid an.
  

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo