Mehrheit will Doskozil als SPÖ-Chef

Aktuelle ÖSTERREICH-Umfrage

Mehrheit will Doskozil als SPÖ-Chef

Nach dem Wahlsieg im Burgenland geht's mit der SPÖ wieder leicht nach oben.

Mit immerhin einem Plus von einem Prozentpunkt kann die SPÖ aktuellen ÖS-TERREICH-Umfrage (Research-Affairs, 1.003 Befragte vom 28. bis 31. Jänner, max. Schwankungsbreite 3,2%) wieder mit den Grünen auf Platz 2 gleichziehen. Die an sich gute Nachricht hat einen gewaltigen Wermutstropfen für Parteichefin Pamela Rendi-Wagner: Es ist nicht wegen ihr. Die SPÖ befindet sich im Aufwind, weil Hans Peter Doskozil zu klar die Burgenland-Wahl gewonnen hat.

© oe24

Logisch: Jetzt wollen gleich 55 %der Österreicher, dass "Dosko" die SPÖ übernimmt - und erstmals hat der burgenländische Landeshauptmann auch bei den SPÖ-Wählern die Mehrheit: Gleich 58 %der Roten wollen ihn. Als Kanzlerkandidat halten sage und schreibe 72 %den Burgenländer für besser als Rendi-Wagner (bei den roten Wählern sind es immerhin 55 %).

40% der Österreicher sind außerdem der Meinung, dass Rendi durch den Wahlerfolg ihres Rivalen eher geschwächt wurde -nur 12% halten sie für gestärkt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten