Ministerium zahlt 36.000 Euro Miete für leere Baumax-Halle

Sinnloses Asylquartier seit 2015:

Ministerium zahlt 36.000 Euro Miete für leere Baumax-Halle

Warum wir alle so hohe Steuern zahlen? Dieses Beispiel hilft bei der Erklärung: Das Innenministerium hat eine leere Baumarkt-Halle von November 2015 bis Oktober 2020 gemietet - um 36.000 € monatlich.

Der Baumarkt in Klagenfurt steht schon seit Jahren leer und ist trotzdem eine gewaltig lukrative Einnahmequelle für die Besitzer des Gebäudes: Diese Glückspilze konnten im November 2015 mit dem Innenministerium einen Mietvertrag abschließen, der erst Ende Oktober 2020, also erst im nächsten Jahr, kündbar ist. Das Ministerium war nicht knausrig mit dem Geld der Steuerzahler: Pro Tag kostet es die Österreicher 1200 Euro, dass es in dem riesigen Gebäude Weberknechte und Mäuse gemütlich haben, seit vier Jahren überweist die Republik Monat für Monat 36.000 Euro.

© oe24
Ministerium zahlt 36.000 Euro Miete für leere Baumax-Halle
× Ministerium zahlt 36.000 Euro Miete für leere Baumax-Halle

Die angemietete Baumax-Halle in Klagenfurt

2,16 Millionen Euro Steuergeld für gar nichts

"Damals, im Jahr 2015, dachte man im Ministerium, dass man diesen leerstehenden Baumarkt auch noch als zusätzliches Asylquartier für weitere 450 Migranten benötigen könnte. In dieser Situation wurde der Mietvertrag geschlosen", erklärte ein Sprecher des Innenministeriums gegenüber ÖSTERREICH. Der Ex-Baumarkt am Klagenfurter Südring wurde aber nie als Quartier verwendet, er stand immer leer. Die Kosten für die Miete summieren sich bis Ende Oktober 2020 auf 2,16 Millionen Euro.

Karte: Hier befindet sich der ehemalige Baumax

Schildbürger-Aktion befeuert Gerüchte

Dass der Baumarkt aber noch immer vom Innenministerium gemietet wird und die Exekutive auch für eine regelmäßige Reinigung des Gebäudes bezahlt, sorgt mittlerweile in Klagenfurt für neue Gerüchte: So kursiert auch ein Video, in dem behauptet wird, dass man die leere Riesenhalle nur deshalb behält, weil "die nächste Migranten-Welle schon im Anrollen" sei. Dazu der Sprecher des Innenministeriums: "Wir verwenden die Halle bis zum Ende des Mietvertrags als Materiallager, deshalb wird das Gebäude auch fallweise gereinigt."



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten