Sebastian Kurz

Meergrenze sichern

Mittelmeerroute: Kurz will Druck auf EU erhöhen

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien ankommen, steigt wieder.

Außenminister und ÖVP-Chef Sebastian Kurz will in der Frage der Schließung der Mittelmeerroute den Druck auf die EU erhöhen, da die Zahl der Flüchtlinge, die in Italien ankommen, weiter steigt. Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) erklärte, eine Meergrenze sei genauso, wie eine Landgrenze zu sichern. Länder wie Libyen oder Tunesien müssten unterstützt werden.

Nach Österreich gebe es zwar nicht mehr Grenzübertritte, so Sobotka, das könnte sich aber ändern, wenn immer mehr Menschen in Italien ankommen.

Kanzler Christian Kern (SPÖ) meinte unterdessen, es gehe darum, dass man die illegale Migration begrenze, und verwies auf das Maßnahmenpaket, das der Europäische Rat im Herbst beschlossen habe - dieses Paket sei abzuarbeiten.

Mittwoch, 2015 Uhr: Das große oe24.TV-Sommergespräch mit Sebastian Kurz



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten