Wandern

FPÖler in der Kritik

Nazi-Code? Wirbel um 8,88 km langen Wanderweg

Aufregung in den sozialen Netzwerken: Verwendete ein FPÖ-Gemeinderat einen Nazi-Code?

Eine Einladung der Wandergilde Hirschenstein sorgt derzeit vor allem in den sozialen Netzwerken für Aufregung. Der Wanderweg wird dabei mit 8,88 Kilometern angegeben. Viele User sehen dahinter einen versteckten Nazi-Code, ein FPÖ-Politiker steht nun in der Kritik. Die Zahl „88“ wird unter Neonazis als Code für „Heil Hitler“ verwendet.

Der Obmann der Wandergilde Harald Müller, der auch FPÖ-Gemeinderat in Lockenhaus ist, erklärt sich gegenüber den Bezirksblättern Oberpullendorf. „Wir sind die Strecke mit GPS abgegangen – einmal waren es 8,50 Kilometer, dann 8,90 Kilometer. Wir haben einfach die goldene Mitte genommen.“ 

 

 

Da diese „goldene Mitte“ allerdings 8,70 und eben nicht 8,88 Kilometer gewesen wäre, steht Müller nun in der Kritik. Später korrigierte der FPÖ-Politiker seine Aussage. Die Messung habe exakt 8,88 Kilometer ergeben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten