Karl Nehammer

Zum Grenzschutz gegen 'türkische Provokationen'

Nehammer schickt Spezialeinheit Cobra nach Griechenland

Mit Drohnen, Nachtsichtausrüstung, Wärmebildkameras und Panzerfahrzeug.

Wien. Um den dortigen Behörden beim Grenzschutz zu helfen, hat Innenminister Karl Nehammer ein Team der Spezialeinheit Cobra nach Griechenland geschickt. "Denn Europa darf sich von den bewusst gesteuerten türkischen Provokationen an der Grenze nicht erpressen lassen", wie Nehammer in einer Aussendung am Donnerstagabend erklärte.

Daher sei seit Mittwoch ein Team von 13 Cobra-Einsatzkräften (davon zwei Piloten) mit zwei Drohnen, einer Nachtsichtausrüstung, Wärmebildkameras und einem gepanzerten Fahrzeug in Griechenland im Grenzschutzeinsatz, ergänzte der Innenminister. Daneben befänden sich bereits 14 österreichische Beamte im Frontex-Einsatz in Griechenland, weitere fünf sollen folgen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten