Nehammer: Spar-Mitarbeiter bekommen Polizei-Training

Gefahrenbewusstsein stärken

Nehammer: Spar-Mitarbeiter bekommen Polizei-Training

45.700 Mitarbeiter der Handelskette Spar bekommen Polizei-Training für Gefahr.Szenarien.

Es werde künftig eine gegenseitige Unterstützung bei Aus- und Fortbildungen sowie gemeinsame Szenarien-Trainings mit Vertretern der Landespolizeidirektion Salzburg geben, gab Innenminister Nehammer (ÖVP) bekannt. Nehammer. Die Schwerpunkte der Kooperation liegen in den Bereichen „Organisierte Bettelei“, „Ladendiebstahl und Bandenkriminalität“, „Bankomat-Einbrüche“, „Suchtmittel- und Begleitkriminalität“, „Cybercrime“ und „Telefonbetrug“. Dabei werden 45.700 Spar-Mitarbeiter gezielt geschult, um derartige Szenarien besser lösen zu können und um das Sicherheitsgefühl zu stärken.
 
 „Die Kooperation ist eine wesentliche Maßnahme, um das Gefahrenbewusstsein im Handel zu stärken und die Umsetzung präventiver Maßnahmen in Unternehmen zu verbessern“, betonte der Innenminister. „Es sollen Reaktionswege durch eine Vereinfachung der Kommunikation und geeignete Ansprechstellen verkürzt werden.“  
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten