Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Hacker auf oe24.TV: Flächendeckende Gurgel-Tests

Neue Corona-Strategie in Wien: Gurgel-Test per Rad-Kurier

Gesundheitsstadtrat Peter Hacker will die Geschwindigkeit beim Testen erhöhen.

Ab sofort wird die Wiener Teststrategie so adaptiert, wie Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) in Fellner! Live ankündigte: „Wir wollen die Gurgeltests flächendeckend einsetzen, um die Schlagzahl bei den Tests zu erhöhen.“

Heute wird Hacker gemeinsam mit Veloce-Geschäftsführer Paul Brandstätter erklären, wie künftig durch den Einsatz von Fahrradboten noch viel mehr Tempo bei den Tests gemacht wird.

Gurgeltest kommt mit dem Fahrrad-Kurier

Umstellung. Die Wartezeiten von bis zu einer Woche, bis ein mobiles Testteam in der Wohnung von Verdachtsfällen vorbeischaut, sollen Vergangenheit sein, weil die gesamte Stadt auf Gurgeltest umgestellt wird – und dafür braucht es kein medizinisches Fachpersonal. Das können ab sofort auch Fahrradboten erledigen.

Sie liefern den Test vor die Wohnungstür. Die betroffene Person gurgelt, verschließt das Teströhrchen – und der Fahrradkurier düst damit ins Labor.

Wie Hacker ebenfalls berichtete, läuft auch die Entwicklung eines speziellen Tests für Kleinkinder, die noch nicht gurgeln können – sie könnten an einem Stäbchen mit saugfähigem Material lutschen, um so den Speichel für einen Test abzuliefern.

Damit könnte auch in Kindergärten getestet werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten