Neuer evangelischer Militärpfarrer fürs Burgenland

Wilfried Schey

Neuer evangelischer Militärpfarrer fürs Burgenland

Amt war zuvor für drei Jahre unbesetzt.

Das Militärkommando Burgenland hat nach dreijähriger Unterbrechung wieder einen evangelischen Militärpfarrer. Militäroberkurat Wilfried Schey wurde am Freitag bei einem Festgottesdienst in Eisenstadt in sein neues Amt eingeführt. Schey, ein gebürtiger Burgenländer, tritt damit die Nachfolge der im Juli vor drei Jahren gestorbenen Militärpfarrerin Susanne Baus an.

Scheys Arbeitsplatz ist künftig im Stab des Militärkommandos in Eisenstadt. Seinen Dienst wird er im ganzen Burgenland ausüben. Zum Aufgabengebiet des neuen Pfarrers gehört auch die seelsorgerische Betreuung der Assistenzsoldaten. Ab 1. Dezember wird Schey, der bereits seit 1989 in Kärnten im Nebenamt als Militärpfarrer tätig war, auch für den Bereich von 22 Liegenschaften bzw. Kasernen in Niederösterreich zuständig sein.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten