christoph wiederkehr

parteien

Wien: Wiederkehr mit Initiative gegen Lehrermangel

Der Wiener Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (NEOS) will eine ganzjährige Bewerbung von Lehrerinnen und Lehrern ermöglichen.

Derzeit ist in Wien (wie auch in anderen Bundesländern) eine reguläre Bewerbung nur im April/Mai (höhere Schule) bzw. September/Oktober (Pflichtschule) möglich. "Ab diesem Schuljahr wollen wir auch ganzjährig Lehrer rekrutieren, um flexibler zu werden", so Wiederkehr in der "Krone" (Montag-Ausgabe).

Aufgrund der zahlreichen zu besetzenden Stellen hatten in Wien zu Schulbeginn manche Lehrer noch keinen Dienstvertrag in Händen. "Die Bildungsdirektion arbeitet mit Hochdruck daran", meinte Wiederkehr. Einige würden bereits mit einer vorläufigen Vereinbarung unterrichten. "Aber klares Ziel ist die Dienstverträge zum Schulstart auszuhändigen."

ÖVP schließt sich an

Für die Wiener ÖVP ist es "absolut unverständlich, dass sich Lehrkräfte nur in bestimmten Zeitfenstern bewerben können". Bewerbungen von Lehrerinnen und Lehrern müssten 365 Tage im Jahr möglich sein, so Bildungssprecher Harald Zierfuß in einer Aussendung.