Sigi Maurer

"Jep, ich kandidiere"

Sigrid Maurer will für die Grünen ins Parlament

Die Grünen mit der nächsten Kandidaten-Überraschung. 

Sigrid Maurer wird bei der Nationalratswahl im September wieder für die Grünen kandidieren. Unter dem Motto "Zurück zu den Grünen", das auch schon im EU-Wahlkampf zu sehen war, wollen sich dir Grünen wieder "Stück für Stück zurück kämpfen", so Maurer auf Twitter.  
 
 
Maurer bewirbt sich auf der Landesliste der Wiener Grünen für den Nationalrat.
 
Die Grünen könnten mit Kickl in die Wahl ziehen. Denn Daniela Kickl, die Cousine von FPÖ-Klubchef Herbert Kickl bewirbt sich um einen Platz auf der Liste der Wiener Grünen. Sie hat jahrelang grün gewählt und ist "sicher, die Welt zum Positiven verändern zu können", erklärt sie ihre Motivation auf Twitter - wo sie beständig mit Kritik am Ex-Innenminister und der gesamten türkis-blauen Regierung aufgefallen war.
 
Ebenfalls gerne für die Grünen im Nationalrat sitzen würde Eva Blimlinger, die Rektorin der Akademie der bildenden Künste. Auch viele bekannte Grüne wie Alev Korun, Ewa Dziedzic, Georg Bürstmayr oder Martin Margulies haben sich um die Wiener Kandidatur beworben. Am Freitag war Anmeldeschluss, am 22. Juni entscheidet die Landesversammlung, wer tatsächlich auf welchem Platz auf der Liste steht.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten