Strache

Syrer rechnet mit Strache & FPÖ ab:

"Herr Strache, Sie haben keine Ahnung!"

Nach seinem offenen Brief antwortet Aras Bacho auf die Kritik von FPÖ-Chef HC Strache.

Sehr geehrter Herr Strache,

Nur weil (wir) Flüchtlinge auf Zeit in Europa leben, heißt nicht, dass wir uns gefallen lassen, von euch angegriffen und beleidigt zu werden. Sie haben keine Ahnung, wie sich Flüchtlinge fühlen, wenn Ihre Wähler sie beleidigen oder hassen. Sie sollten sich damit beschäftigen, Ihre Leute zu erziehen.

FPÖ und AfD sagen, dass sie nicht rechtsradikal sind. Das stimmt natürlich nicht. Sie wollen Flüchtlinge in den Krieg abschieben. Von wegen Sie seien demokratisch. Von einer Demokratie haben Sie keine Ahnung. Wie die Alternative für Deutschland (AfD),  verweigern auch Sie genauso viele Fragen und das ist gar nicht gut. Ein Verbot wäre gut. Ihre Leute sind brandgefährlich, wie sie sich nach Ihrem Post bei mir benehmen. Deren Kommentare sind eklig und Sie sollten sie erziehen.

+++ Hier lesen: Jetzt wettert auch Gudenus gegen syrischen Flüchtling +++

Nur weil Flüchtlinge auf Zeit in Deutschland sind, haben FPÖ- & AfD-Leute kein Recht sie zu beleidigen, zu schlagen und zu bedrohen. Flüchtlinge sind keine Spielzeuge und das sollten Sie und Ihre Leute wissen.  Wir werden nicht mehr zulassen, dass Sie uns täglich im Internet und außerhalb beleidigen. Wenn Sie wirklich Ahnung hätten, dann hätten Sie klüger auf meinen Brief geantwortet. Ich habe Ihre Antwort natürlich gelesen und finde sie kindisch.

Ihre Antwort ist frech! Sehr witzig ist, wie Ihre Leute sich nicht benehmen können. Sie beleidigen, sie bedrohen und sie beherrschen die deutsche Rechtschreibung oft nicht. Die sollten am besten einen Deutschkurs besuchen. Deren Kommentare sind peinlich und traurig, wie ältere Menschen sich benehmen. Bitte, Herr Strache, beantworten Sie diese Frage: Warum greifen Ihre Leute ohne Grund Flüchtlinge an?

Mit freundlichen Grüßen,

Aras Bacho

P.S.: Über eine klügere Antwort von Ihnen werde ich mich freuen ;).

 

Folgen Sie Aras Bacho auf Facebook



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten