Umfrage: SPÖ jetzt gleichauf mit FPÖ

SPÖ verliert

Umfrage: SPÖ jetzt gleichauf mit FPÖ

Paukenschlag in der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage: Die SPÖ verliert massiv. 

Wien. Das renommierte Research-Affairs-Institut hat im Auftrag von ÖSTERREICH die erste Umfrage nach dem Rückzug von Christian Kern von der SP-Spitze durchgeführt. Und die ist eine wahre Polit-Bombe:

  • Die SPÖ ist durch das Kern-Chaos dieser Woche massiv beschädigt worden. Die Roten verlieren gleich 3 Prozentpunkte gegenüber der letzten Umfrage vor zwei Wochen und kommen jetzt nur noch auf 24 %.
  • Die FPÖ kann einen Prozentpunkt zulegen und liegt jetzt bereits gleichauf mit der SPÖ auf Platz 2.
  • Unangefochten auf Platz 1 bleibt die ÖVP, die ebenfalls einen Prozentpunkt dazugewinnt und schon 34 % erreicht. Damit ist die Kanzlerpartei bereits 10 % vor den ­jeweils Zweitplatzierten SPÖ und FPÖ.
  • Auch die Kleinparteien profitieren vom Absturz der SPÖ: Die Neos legen auf 8 % zu (+1 %), die Grünen auf 4 % (+1 %). Nur die Liste Pilz verliert einen Prozentpunkt und kommt nur noch auf 2 %.

© oe24 Grafik
Wen würden Sie wählen? SONNTAGSFRAGE: ÖVP klar auf Platz 1, SPÖ verliert massiv (Befragungszeitraum 19.–20. 9. 2018, 506 Befragte). 

53 % sind der Meinung, Kern hat der SPÖ geschadet

Die Umfrage-Details zeigen auch, warum die SPÖ so dramatisch abstürzt. Gleich 53 % der Befragten sind der Meinung, dass Christian Kern der SPÖ mit seinem Rückzug geschadet hat. Bei den SPÖ-Wählern sind sogar 59 % der Meinung, dass die SPÖ unter dem Chaos des Kern-Rückzugs leiden wird.

© oe24 Grafik
Hat Kern SPÖ geschadet? Mehrheit ist der Meinung, dass Kern-Rückzug der SPÖ ­geschadet hat. 

SPÖ bei EU-Wahl Nr. 1

Im Gegensatz zur Sonntagsfrage kann die SPÖ mit Kern bei der EU-Wahl-Frage sogar zulegen.

© oe24 Grafik
Wen würden Sie bei EU-Wahl wählen? EU-WAHL: SPÖ und ÖVP liegen gleichauf auf Platz 1. Die SPÖ kann mit Christian Kern einen Prozentpunkt zulegen. 

Während die SPÖ bei der Nationalrats-Wahl-Umfrage massiv verliert, könnte sie bei der EU-Wahl Platz 1 erreichen. Das Research-Affairs-Institut hat für ÖSTERREICH auch erstmals die Chancen der Parteien mit einem SPÖ-Spitzenkandidaten Christian Kern abgefragt.

  • Die SPÖ käme mit Christian Kern bei der EU-Wahl damit auf Platz 1. 28 % würden der SPÖ bei der Europa-Wahl im Mai ihre Stimme geben (+1 %).
  • Damit liegen die Roten gleichauf mit der ÖVP, die ebenfalls auf 28 % kommt.
  • Die FPÖ erreicht 24 %, die Neos 9 % und die Grünen 5 %. Die Liste Pilz wäre mit 1 % chancenlos. 
Und sogar 40 % sagen, dass Christian Kern bei der EU-Wahl für sie wählbar wäre. 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten