Umfrage: Strache zieht davon

Wien

Umfrage: Strache zieht davon

So stark waren die Freiheitlichen noch nie – Koalition leidet unter Streitereien.

Höhenflug für Heinz-Christian Strache. Die ak­tuelle Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befragte, 27.–29. 5) vor den Landtags­wahlen in der Steiermark und dem Burgenland sieht die FPÖ klar vorne. Ohne dass Parteichef Heinz-Christian Strache viel tun muss, legen die Blauen auf 27 Prozent zu – das ist der beste Wert seit dem Jänner 2015 für Straches Partei.

© oe24
Umfrage: Strache zieht davon
× Umfrage: Strache zieht davon

Die Regierungsparteien bekommen damit die Rechnung dafür präsentiert, dass SPÖ und ÖVP über die Steuerreform streiten, anstatt sie gut zu verkaufen.

  • FPÖ wächst. Um einen Prozentpunkt legen die Freiheitlichen Mitte Mai zu und kommen auf 27 Prozent.
  • Koalition dahinter. Auch die SPÖ kann zulegen, bleibt mit 26 Prozent aber auf Platz zwei, Reinhold Mitterlehners ÖVP stagniert bei 25 %.
  • Grün und Pink schwächeln. Keine guten Nachrichten gibt es für die kleinen Oppositionsparteien: Sowohl die Grünen als auch die Neos verlieren je einen Prozentpunkt. Die Ökos landen bei 13 Prozent, die Pinken unter Matthias Strolz auf nur mehr fünf Prozent.

Mitterlehner führt Kanzlerfrage an. Unverändert an der Spitze bei der fiktiven Kanzlerfrage ist weiterhin „Django“ Mitterlehner, allerdings verliert er gleich zwei Punkte. Dahinter liegen Faymann und Strache gleichauf.

© oe24
Umfrage: Strache zieht davon
× Umfrage: Strache zieht davon


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten