keflavik_reuters

Keflavik

Vulkanasche: Flughafen wieder zu

Die Asche-Konzentration ist zu hoch: Islands größter Airport schließt bis Mittwoch.

Der der Hauptstadt Reykjavik nächstgelegene, größte internationale Flughafen Islands, Keflavik, hat wegen neuerlich zu hoher Konzentration von Vulkanasche in der Luft alle restlichen Flüge für Dienstag sowie bereits einige auch für Mittwoch früh gestrichen. Einige Flüge von und nach Großbritannien sowie nach Dänemark werden über den nordisländischen Flughafen Akureyri umgeleitet.

Der inländische Flugverkehr via Keflavik wurde bereits Dienstag früh eingestellt. Die Flughafenleitung rief die Passagiere auf, auf kurzfristige Veränderungen der Situation vorbereitet zu sein. Erst am Montag war Keflavik nach mehr als dreitägiger Sperre wieder für Flüge geöffnet worden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten