Noll: Einziger Abgeordneter ohne Handy

Pilz-Mann

Noll: Einziger Abgeordneter ohne Handy

Es gibt wohl keinen der zukünftigen Parlamentarier, der so schwer zu erreichen ist, wie Alfred Noll. Denn der Wiener Anwalt, der für die Liste Pilz am 9. November in den Nationalrat einzieht, besitzt kein Handy – und er plant auch nicht, sich demnächst eines anzuschaffen. Erreichbar ist er natürlich, allerdings nur über die Festnetznummer seiner Kanzlei – ÖSTERREICH ist auf diesem Wege gestern nicht zu ihm durchgedrungen. Auch seine Politikerkollegen scherzen schon liebevoll: „Ja, es ist nach ganz einfach, an ihn heranzukommen.“

Noll zahlte rund 100.000 Euro für den Pilz-Wahlkampf aus eigener Tasche.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten