Kurden-Parlament Irak

Viele Newcomer

Sie alle kommen jetzt ins Parlament

Am Montag zeichnete sich ab, welche Mandatare den Einzug ins Parlament schaffen.

Viele neue Gesichter kommen mit der „Promi“-Liste der ÖVP, die Sebastian Kurz erfunden hat. Ex-Sportlerin Kira Grünberg hat ebenso ein Mandat wie der frühere Grüne Efgani Dönmez. Josef Moser, der einmal FPÖ-Klubdirektor war, zieht ebenso ein wie die ehemalige ORF-Journalistin Gaby Schwarz und der Ex-Polizeigeneral Karl Mahrer. Den Einzug geschafft hat auch wieder Reinhold ­Lopatka

Mit der neuen Liste von Peter Pilz ziehen die Ex-Grünen Wolfgang Zinggl und Bruno Rossmann ein. Außerdem kommt Anwalt Alfred J. Noll.

Jung-Bürgermeisterin
kommt für die SPÖ

Die SPÖ hat ebenfalls etliche neue Kandidaten, aber wenige Prominente. Ein neues Gesicht ist die junge oberösterreichische Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger. Mandate haben auch die (Noch-)Minister Sonja Hammerschmid, Hans Peter Doskozil, Pamela Rendi-Wagner, Thomas Drozda, Alois Stöger, Jörg Leichtfried und Staatssekretärin Muna Duzdar.

Griss sitzt im Parlament, Martin Graf wieder da

Für die Neos zieht ihre „Allianzpartnerin“, Ex-Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss, ein. Ob die Wiener Mandatarin Beate Meinl-Reisinger ihr Mandat annimmt, steht noch nicht fest.

Die FPÖ bringt mit Marlene Svazek einen weiblichen „Jungstar“, der auch als ministrabel gilt. Außerdem kommen die Anwältin Susanne Fürst, Ex-Stronachianer Robert Lugar sowie ein alter Bekannter der Blauen: Ex-Nationalratspräsident Martin Graf zieht wieder ein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten