Rucktritt Schmid

Prämie zu 400.000 € Fixgehalt

Wirbel um Bonus: ÖBAG-Chef soll 610.000 € cashen

ÖSTERREICH enthüllte den Vertrag des ÖBAG-Chefs. Bonus sorgt jetzt für Ärger. 

Wien. Thomas Schmid ist seit 29. März 2019 Chef der österreichischen Staatsholding ÖBAG und verwaltet rund 26 Milliarden Euro Staatseigentum. Seit Bekanntwerden der „Buberl-Chats“ steht er in der Kritik. Jetzt auch für seinen Anspruch auf Bonuszahlungen laut Vertrag. ÖSTER­REICH brachte ans Licht, dass Schmid bis zu 210.000 Euro zusätzlich erhält, wenn die ÖBAG-Töchter gut wirtschaften.


Laut ÖBAG-Insidern dürfte Schmid den Bonus über 210.000 Euro übrigens kassieren, da die Beteiligungen wie Verbund und Co. an der Börse derzeit äußerst gut performen.
Mit seinem Fixgehalt von 400.000 Euro wäre das dann eine Jahresgage von 610.000 Euro. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten