stermann/grissemann

"Willkommen Österreich"

Wirbel um Sager von Stermann/Grissemann

Wegen "Sniper-Sager": FPÖ schießt scharf gegen die beiden ORF-Komiker.

Grissemann und Stermann bedauern in der neuesten Folge ihrer satirischen Show "Willkommen Österreich", dass beim Besuch von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache bei Thilo Sarrazin in Graz kein Sniper anwesend gewesen sei.

"Wo ist der Sniper, wenn man ihn braucht", kommentieren die beiden ORF-Komiker. Eine Anspielung auf die beiden vor kurzem in Wien gefassten Heckenschützen.

Der Ö3-Wecker brachte heute morgen die Passage vorab. FP-Generalsekretär Harald Vilimsky empörte sich daraufhin in einer Aussendung: "Man benötigt einen ganz eigenen Zugang zum Humor, um diese Aufforderung zum Mord an einem Politiker lustig zu finden." Er finde es "traurig, dass das alternde Komikerduo derartige Provokationen benötige, um überhaupt noch jemanden vor den Schirm zu locken."

Am Donnerstagabend strahlt der ORF die Sendung mit den beiden von Vilimsky als "staatliche Brachialkomiker" Bezeichneten aus.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten